Blindverkostung April 2014

Nach dem großen Erfolg der letztjährigen Blindverkostung wurde auch in diesem Jahr wieder eine organisiert. Es waren zwar etwas weniger Eidgenossen als sonst anwesend, allerdings hatte das den Vorteil, dass jeder sehr konzentriert zu Werke ging und jeder sich noch mehr – als normalerweise üblich – sich mit den Weinen und den Gesprächen darüber beschäftigte.

Senatsdignitär Hans Sladek erinnerte die Eidgenossen daran, dass sie auch Feste von anderen Legaten besuchen können und somit das Wiener Legat vertreten sollen. Vor dem Beginn der Verkosten diskutierte man auch über Änderungen auf der Homepage, die seitens der Eidgenossen gewünscht sind – das betrifft insbesondere den Wunsch, dass es Mitgliedern möglich sein sollte, in einem durch Passwort geschützten Verein auch die Namen und Kontaktdaten anderer Eidgenossen einsehen zu können. Ebenso wurde gewünscht, dass es eine direkte Verlinkung zu den Festkalendern der anderen Legate gibt.

Anschließend führte Weindame Ingrid Kratzl in ihrer gewohnt kompetenten und charmanten Art durch die Blindverkostung. Es waren jeweils vier Weißweine und vier Rotweine zu erkennen.

Bei den Weißweinen wurde der Grüne Veltliner, der ungemein sortentypisch war, sofort erkannt, ebenfalls die beiden ersten Rieslinge, wobei eine der beiden großen Überraschungen der Rheinriesling aus Deutschland war – der Großteil hätte diesen Riesling einem österreichischen Weinbaugebiet zugeordnet. Ebenfalls interessant war der Riesling aus der neuen Welt, der schon die typische Petrolnote hatte. Kaum jemand erkannte aber den dritten Riesling aus dem Elsass!

 

Die Weine im Einzelnen –

Grüner Veltliner Gärtling 2013

Alkoholgehalt:12 %, Jahrgang:2013, Trinkreife:2013 bis 2016

Produzent: Nigl

Gebiet: Österreich / Niederösterreich / Kremstal

Preis: € 10,99

 

Gutsriesling „Just Riesling“ 2012

Alkoholgehalt:,13.5 %, Jahrgang:2012, Trinkreife: 2013 bis 2017

Produzent:Gut Hermannsberg

Gebiet: Deutschland / Nahe, Sorte:Riesling

Preis: € 11,99

Lodge Hill Riesling 2011

Alkoholgehalt: 13 %. Jahrgang: 2011, Trinkreife: 2012 bis 2015

Produzent: Barry

Gebiet: Australien / Südaustralien

Preis: € 19,99

 

Riesling Le Kottabe 2010

 Alkoholgehalt: 13 %, Jahrgang: 2010

Produzent:Josmeyer

Gebiet: Frankreich / Elsass Sorte:Riesling

Preis: € 21,99

Trinkreife:2012 bis 2019

 

Der Rotwein-Flight wurde mit einem sehr typischen Zweigelt begonnen und daher relativ leicht zu erkennen. Auch der Pinot Noir machte den Eidgenossen keine wirklichen Probleme beim Erkennen. Die wahrscheinlich größte Überraschung des Abends (wurde nur von einer Person erkannt) erbrachte ein 2001er Blaufränkisch aus dem Mittelburgenland. Zum Abschluss kam dann noch ein sehr primärfruchtiger Cabernet Sauvignon aus Kalifornien. Es schien, dass einige Eidgenossen gerade bei diesem Wein sich nicht ganz sicher waren – immer wieder baten sie, das Glas wieder aufzufüllen. Erst danach waren sie im Stande, ein genaues Urteil abzugeben J

 

Die Weine im Einzelnen:

 Zweigelt 2011

Alkoholgehalt: 12.5 %, Jahrgang: 2011, Trinkreife: 2012 bis 2016

Produzent: Umathum

Gebiet: Österreich / Burgenland / Neusiedlersee

Preis: € 12,99Formularende

 

 

Réserve Coteaux des Moines 2012 – Pinot Noir

Alkoholgehalt:12.5 %, Jahrgang: 2012, Trinkreife: 2014 bis 2021

Produzent: Bouchard Père & Fils

Gebiet:Frankreich / Burgund

Preis: € 15,99

 

Blaufränkisch Mittelburgenland DAC 2012

Alkoholgehalt:13 %, Jahrgang: 2012, Trinkreife: 2013 bis 2016

Produzent:Weninger

Gebiet:Österreich / Burgenland / Mittelburgenland

Preis: € 9,99

 

Cabernet Sauvignon Private Selection 2011

Alkoholgehalt: 13.5 %, Jahrgang: 2011, Trinkreife: 2012 bis 20

84% Cabernet Sauvignon, 8% Cabernet Franc, 5% Merlot, 3% Petit Verdot

Produzent: Robert Mondavi

Gebiet: Vereinigte Staaten / Kalifornien / Napa Valley

Preis: € 14,99

Es war ein äußerst gelungener Abend – der Dank der Anwesenden geht noch einmal and Ingrid Kratzl und auch an dem leider abwesenden Senatslegaten Michael Oberbauer, der im Vorfeld für die Auswahl der Weine verantwortlich war. Diese Blindverkostung wird ein fixer Bestandteil des Jahreskalenders des Senatslegats Wien werden.

 

2014-04-07 21.23.52 2014-04-07 21.23.43 2014-04-07 21.23.15 2014-04-07 21.22.54 2014-04-07 20.52.31 2014-04-07 20.32.42 2014-04-07 20.32.22 2014-04-07 20.32.11 2014-04-07 20.32.01 2014-04-07 19.51.01 2014-04-07 19.51.31 2014-04-07 19.51.41 2014-04-07 20.27.52 2014-04-07 20.27.59